Kirchenmusik SegebergKirchengemeindeLink zur Kirchengemeinde

Segeberger Sinfonieorchester

Das Segeberger Sinfonieorchester gibt es seit dem 31. März 2006. Es wurde durch eine Vereinigung des davor bestehenden »Kammerorchesters an St. Marien« (etwa sechs Jahre alt) und einer Interessengemeinschaft aus Streichern und Bläsern - vorwiegend aus dem Raum Bad Oldesloe gegründet.

Das erste Sinfoniekonzert fand im September 2006 statt. Gespielt wurden die »Unvollendete« von Franz Schubert und die »Prager Sinfonie« von Wolfgang Amadeus Mozart.

Das Orchester probt zurzeit wöchentlich mit ca. 7 ersten und 5 zweiten Geigen, 4 Bratschen, 4 Celli und 3 Kontrabässen.
Des Weiteren gehören 2 Querflöten, 2 Oboen, 2 Klarinetten und 2 Fagotte zum festen Bestand.

Interessenten können sich gerne bei Kantor Andreas Johannes Maurer-Büntjen melden.

Proben:

donnerstags 19 - 21 Uhr im Gemeindehaus neben der Marienkirche

Termine Orchester 2019-20.pdf   

Orchester2
Sinfonieorchester

Die nächsten Konzerte


Sa 18. Dezember 2021 17 Uhr
"Weihnachtsoratorium" von Johann Sebastian Bach

Ob dieses Konzert in Coronazeiten stattfinden kann, klärt sich Anfang Oktober 2021!

Der Segeberger Bachchor und das Segeberger Sinfonieorchester führen unter der Leitung von Andreas J. Maurer-Büntjen aus Bachs Weihnachtsoratorium die Teile 1 bis 3 auf.
Karten zum Preis zwischen 8 und 18.- € gibt es im Vorverkauf in der Buchhandlung "das Druckwerk" und auf der Startseite der Internetseite www.kirchenmusik-segeberg.de ab 16. November 2020

Marienkirche, Bad Segeberg


Sa 24. September 2022 19 Uhr
Sinfoniekonzert:
Das Segeberger Sinfonieorchester spielt

Das Segeberger Sinfonieorchester spielt unter der Leitung von Klaus Meyers und Andreas J. Maurer-Büntjen von Johan Halvorsen (1864-1935) die "Suite ancienne" sowie von Joseph Jongen (1873 -1953) die "Symphonie concertante" Op. 81.
Der Eintritt beträgt für alle Plätze 10.- €. Karten gibt es nur an der Abendkasse, die um 18:15 Uhr öffnet.

Marienkirche, Bad Segeberg