Kirchenmusik SegebergKirchengemeindeLink zur Kirchengemeinde

Informationen zur Veranstaltung

Zurück

So 26. Januar 15 Uhr
Liederzyklus:
"Die Winterreise" von Franz Schubert

Hartmut Krüger (Bariton) und Andreas Maurer-Büntjen (Klavier) gestalten den romantischen Liederzyklus, der ca. 75 Minuten dauern wird.
Kostenbeitrag: 8,00 € incl. Kaffee

Peter-Rantzau-Haus Ahrensburg
Manfred-Samusch-Str. 9

Bild Hartmut Krüger.jpg

„Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh' ich wieder aus“.
Die „Winterreise“ von Franz Schubert ist ein Liederzyklus, bestehend aus 24 Liedern für Singstimme und Klavier. Schubert hat sie im Herbst 1827, ein Jahr vor seinem Tod, komponiert.
Der Text der Winterreise stammt von Wilhelm Müller, der zum Zeitpunkt der Entstehung des Liederzyklus der Berühmtere von beiden war. Müller war u. a. mit Ludwig Uhland, Gustav Schwab und Clemens von Brentano befreundet.
Inhaltlich lässt sich in den Liedern kein durchgehender Handlungsstrang erkennen. Es handelt sich vielmehr um einzelne Eindrücke – Metaphern – eines jungen Wanderers.
Gescheiterte Liebe, Hoffnung, Freude, Verzweiflung und Sehnsucht sind die Merkmale des Zyklusses, der in das letzte Lied „Leiermann“ einmündet.
Hartmut Krüger ist seit 1976 Chorsänger und auch als Solist auftretend. Andreas Maurer-Büntjen ist als Kirchenmusiker in der Ev. luth. Kirchengemeinde in Bad Segeberg tätig.